Home   >> Aktuelles:    >> Chronik


    Auf dieser Seite sind nochmals wichtige Ereignisse aus den Jahren 2006 und 2007 aufgeführt:




26. November 2007

25 Jahre Historischer Verein - Festabend im Barocksaal Fürstenfeld

25 Jahre Vereinsgeschichte ließen wir an unserem Festabend vor rund 220 Gästen und Mitgliedern in zwei Stunden Revue passieren. Der festliche Rahmen des Barocksaals im Kloster Fürstenfeld, die großartige Musikgruppe 'Fei Scho' mit ihrer bairisch-bretonischen Musik sowie die Vorträge von unserem Ehrenvorsitzenden Robert Weinzierl und dem Vorsitzenden Otto Meißner - sie wurden untermalt von einem 'Bilderreigen aus dem Vereinsleben', beeindruckten die Anwesenden.
Grußworte von Staatminister Dr.Thomas Goppel (per Video), dem Stellvertretenden Landrat Ewald Zachmann und Oberbürgermeister Sepp Kellerer würdigten die Arbeit den HVF.
Ein wichtiger Teil des Abend war die Ehrung der Gründungsmitglieder, die am 18.11.1982 den Verein aus der Taufe gehoben hatten. Von den ursprünglich 27 Damen und Herren waren 13 erschienen, die eine Ehrenurkunde, eine Musik-CD und den Vereinsbierkrug erhielten.
Gründungsinitiator Lukas Drexler bedankte sich im Namen aller Gründungsmitglieder und präsentierte eine Geburtstagstorte mit 25 Kerzen. - Gespräche ließen diesen schönen Abend ausklingen.

Hier finden Sie eine Bilderstrecke des Abends.

Die folgende Seite gib Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aktivitäten des HVF in den 25 Jahren seit bestehen.




September 2007
Luftbild Sunderburg

Weitere Grabung des Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte auf der Sunderburg

Die im Jahr 2002 begonne und 2003, 2005 und 2006 fortgesetzte archäologische Ausgrabung auf der sog. Sunderburg, dem Schloßberg bei Schöngeising, wird auch in diesem Spätsommer weitergeführt.
Die diesjährige Grabung auf dem Plateau einer frühbronzezeitlichen Höhensiedlung begann am 1. September und wird zum Tag des offenen Denkmals am 9. September der Öffentlichkeit präsentiert.
Hier finden Sie Beiträge aus dem Grabungstagebuch.



Das Sunderburgplateau über der Amper




Juni 2007


Suchschnitt auf der Turminsel bei Schöngeising

Bereits im Mai startete die nächste Grabungsaktion! Mittels eines ca. 1 m breiten und 15 m langen Suchschnitts wurde versucht, Uberreste eines auf alten Karten eingezeichneten Turmes auf der Spitze der Amperinsel zu ergraben. Lesen Sie hier weiter.

Turminsel



1982 - 2007 - 25 Jahre Historischer Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck e.V.

Mit einem Festakt am 16.11.2007 im Barocksaal Fürstenfeld feiert der HVF sein 25-jähriges Bestehen
Die
folgende Seite gib Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aktivitäten des HVF in diesem Zeitraum.




April 2007


Notgrabung eines durch Strassenbau gefährdeten Grabhügels

Wegen der bevorstehenden Erweiterung der Straßenkreuzung bei Puch / Kieswerk Stockinger muss dieser Grabhügel archäologisch 'gerettet' werden.
Lesen Sie das Grabungstagebuch!

Hügelgrab-Puch



Der 2. Abschnitt unserer Vor- und Frühgeschichtsabteilung im Stadtmuseum ist vollendet!

Nach jahrelanger intensiver Vorarbeit wurde am Donnerstag, den 15.März 2007, der zweite Teil der Abteilung für Vor- und Frühgeschichte - 'Von der Nacheiszeit bis zur Keltenzeit' - im Stadtmuseum eröffnet.



Museumseröffnung

Vor über 100 Besuchern würdigten Oberbürgermeister Sepp Kellerer, Landrat Thomas Karmasin und Herr Dr. Flügel von der Landesstelle für nichtstaatliche Museen die Arbeit des Historischen Vereins, insbesondere des Arbeitskreises für Vor- und Frühgeschichte, der in Kooperation mit dem Stadtmuseum, Museumsarchitekten, Grafikern, Museumspädagogen, Handwerkern und vielen anderen Helfern eine moderne, museumspädagogisch konzipierte Abteilung für Vor- und Frühgeschichte geschaffen habe.
Besonders gelobt wurde - auch von der Museumsleiterin Frau Mundorff und Rolf Marquardt vom HVF - die reibungslose Kooperation zwischen allen Beteiligten, die zu einem überzeugenden Gesamtergebnis geführt hat.

Rolf Marquardt dankte für den HVF dem Landratsamt für die finanzielle Unterstützung, der Archäologischen Staatssammlung und vielen Leihgebern für zahlreiche Objekte. Der Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte hatte die übrigen Exponate bei seinen bisherigen Grabungen im Landkreis geborgen, bestimmen und renovieren lassen.

Dank wurde auch den Geld- und Sachspendern sowie den vielen Mitgliedern für zahlreiche kostenlose Arbeitsstunden beim Aufbau - der insgesamt vom Bauhof des Landkreises tadellos erstellt wurde - ausgesprochen.
Für den musikalischen Rahmen sorgte die Gruppe 'Feischo' mit keltisch - bayerischer Musik.

Für seine Verdienste um den Verein und die Abteilung für Vor- und Frühgeschichte im Stadtmuseum wurde Rolf Marquardt vom Vorsitzenden Otto Meißner zum Ehrenmitglied des HVF ernannt.

Ehrenmitglied

Mit der Eröffnung dieses zweiten Raumes ist die Abteilung für 'Vor- und Frühgeschichte' nach vielen Jahren des Aufbaus nun fertiggestellt. Die Arbeit an der Abteilung geht jedoch weiter: Jetzt wird im ersten Teil eine interaktive DVD-Anlage eingebaut, zu der Landrat Karmasin bereits einen Scheck mitgebracht hatte.

Museum-Eröffnung Museum-Eröffnung
Beim Aufbau und  . . . . . . . . . . . . .  ein Blick in eine Vitrine

Machen Sie einen virtuellen Rundgang durch die neue Früh- und Vorgeschichtsabteilung!




24. Januar 2007


Der neugewählte Vereinsvorstand!

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 24. Januar fand auch die turnusmäßige Neuwahl von Vorstand und Ausschuss statt. Für die nächsten drei Jahre wurden gewählt - auf dem Foto von links:
Dr. Klaus Athenstaedt, Robert Weinzierl, Ursula Nitsche, Lukas Drexler, Peter Wollein (Schriftführer), Otto Meißner (1. Vorsitzender), Volker Goldbeck (Schatzmeister), Ulrike Rusch und Fritz Aneder. Nicht auf dem Bild: Rolf Marquardt (2. Vorsitzender) und Toni Drexler.

HVF-Vereinsvorstand



März 2007


Die Geschichte des Marktes Bruck, seiner Häuser und Straßen - die Dirnagl'sche Häuserchronik

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verfasste der Brucker Handwerker Jakob Dirnagl eine 'Häuserchronik des Marktes Bruck'. Darin erzählt er die Geschichte des Marktes, seiner Straßen und besonders seiner Häuser. Diese führt er mit ihren alten Hausnamen, ihren Bewohnern und deren Berufen auf, beginnend im 16.Jahrhundert.

Das Original liegt im Stadtarchiv. Der HVF hat die Texte aus dieser 'Häuserchronik' in seinen Brucker Blättern 1993, 1994, 1995 und 1997 veröffentlicht.

Im Rahmen des Projektes 'Handel und Handwerk in FFB von der Gewerbefreiheit bis heute' aus dem Jahr 2006 wurde die bildhafte Umsetzung dieser Dirnagl'schen Chronik erarbeitet: Zu den Bildern der Häuser von heute ist deren Geschichte aufgeführt. Die entsprechende Dokumentation ist in dem 'Brucker Blätter Sonderheft 2006' enthalten, das zu einer Schutzgebühr von 5.- Euro im Rathaus und im Stadtmuseum von Fürstenfeldbruck sowie beim Verein zu erhalten ist.

Im Rathaus (2. Stock, Altbau) ist diese Dirnaglsche Häuserchronik großformatig farbig in Foliendruck seit Februar 2007 ausgestellt.






Emmering-Plan

Erste Auswertung über das Emmeringer Gräberfeld


Im Rahmen seiner Dissertation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hat uns Herr Christian Froh einen ersten Bericht (Bearbeitungsstand 27.2.2006) über das bajuwarische Reihengräberfeld von Emmering überlassen. Hier der Bericht!