Home  >> Bibliothek   >> Brucker Geschichte   >> Luzienhäuschen




Das Luzienhäuslschwimmen in Fürstenfeldbruck

Von Toni Drexler

Am 13. Dezember findet in Fürstenfeldbruck alljährlich ein äußerst bemerkenswerter Brauch statt: das Luzienhäuslschwimmen. Am Festtag der Heiligen Luzia schwimmen Hunderte von Luzienhäusl die Amper hinunter. Es ist jedes Mal wieder ein beeindruckendes Bild, wenn die beleuchteten Häuschen unter der Amperbrücke hindurch an der Stadtpfarrkirche vorbeischwimmen, um dann im Dunkel der Nacht zu verschwinden. Dieser schöne alte Brauch ist heute einmalig in ganz Süddeutschland, weshalb es wert ist, sich mit dessen Geschichte eingehender zu befassen.



Den vollständigen Artikel (11 Seiten, 319 KB) können Sie hier als als PDF-Datei herunterladen.